Sonntag, 15. Mai 2016

Aquarell-Hintergrund mit Salz

Für eine Geburtstagskarte habe ich mich mal an einen Aquarell-Hintergrund gewagt. Ich hatte immer etwas Respekt davor... Aber je öfter ich mit dem Aquapainter und den Stempelkissen spiele, desto besser klappen meine Aquarell-Hintergrund-Künste! ;)

Irgendwo habe von einiger Zeit gesehen, dass man mit groben Salzkörnern auf nassem Aquarell-Hintergrund tolle Effekte erzielen kann! Also habe ich hierfür das Aquarellpapier mit dem Aquapainter zunächst etwas angefeuchtet, anschließend ein bißchen Stempelfarbe aufgenommen, und mit leichtem Druck auf den Wassertank die Stempelfarbe auf das befeuchtete Aquarellpapier getupft. Als die Farben so richtig schön "schwammen", habe ich grobe Salzkörner darüber gestreut und das ganze ordentlich trocknen lassen. Und das kam dabei heraus:




Für den Hintergrund habe ich gleich zwei neue Farben verwendet: Jeansblau und Smaragdgrün!!! Hach, die neuen InColor-Farben sind einfach toll!! <3 Ihr könnt euch wirklich darauf freuen!

Der Geburtstagsgruß ist aus den Thinlits-Formen "Party in 3D", und dann kam noch etwas Rüschenband in Jeansblau dazu. Fertig ist meine maskuline Geburtstagskarte ohne Blingbling und Schnickschnack. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...