Montag, 31. Oktober 2016

Happy Halloween!!!

Vielleicht hast Du auch ein Kleinkind zuhause, kommst aber um eine Gruselshow zu Halloween nicht herum? So ging es mir, als es plötzlich eine Grusel-Party im Kindergarten gab (bei uns darf sich jedes Geburtstagskind ein Motto für die Geburtstagsfeier im Kindergarten aussuchen).

Da mein grade 4 Jahre alt gewordener Sohn weder Monster-, noch Gespensterkostüme besitzt, habe ich auf die Schnelle selbst eine "Gruselmaske" gebastelt. Nicht perfekt, aber es erfüllt seinen Zweck. ;)  Also falls Du auch noch schnell eine Verkleidung brauchst: Auf zum Bastelschrank



Donnerstag, 27. Oktober 2016

Memory mit Zahlen und Farben

Schon letztes Jahr hatte ich einige Memory-Spiele für die Kleinsten gebastelt. Sie sind vor Weihnachten so gut angekommen, dass ich dieses Jahr auch wieder welche machen wollte. Da fiel mein Blick auf das Stempelset "So viele Jahre" und mir kam die Idee, daraus ein Memory für etwas größere Kinder zu machen, die grade anfangen, Zahlen zu lernen und zu zählen. Als kleine Hilfestellung habe ich die Pärchen zusätzlich in gleicher Farbe gestempelt:


Für die Verpackung kam mal wieder mein Stanz- und Falzbrett für Briefumschläge zum Einsatz. Daraus konnte ich im Handumdrehen die Schachtel für die Memorykarten machen. Als Banderole habe ich Designpapiere aus dem großen InColor -Block 2016-2018 genommen. Die Beschriftung des Spiels habe ich mit dem tollen Stempelset "Labeler Alphabet" gemacht. Außerdem musste unbedingt dieser niedliche Fuchs auf die Schachtel! Der wurde mit dem Stempelset "Foxy Friends" und der passenden Elementstanze Fuchs angefertigt. Auch aus diesem Set sind die süßen kleinen Pilze. Den großen Stern habe ich mit der Sternstaze gemacht, und für den kleinen Stern habe ich eine der ehemaligen IttyBitty-Stanzen benutzt, die es leider nicht mehr im Sortiment gibt... :(



Wie Du siehst, habe ich viele verschiedene Stempelsets für die Memory-Karten benutzt. Ich spare mir das Auflisten der einzelnen Sets. Aber wenn Du eine Frage dazu hast, schaue ich gerne für Dich nach! ;)

Montag, 24. Oktober 2016

3-D-Weihnachtskarte mit Lebkuchenmännern :)

In einem Katalog für Bastelsachen habe ich vor Kurzem eine 3-D-Karte entdeckt (die allerdings mit Thinlits-Formen für eine Stanz- und Prägemaschine gemacht wurde). Da dachte ich mir: Das geht auch ohne Formen und nach kurzem Tüfteln ist dann dieses Exemplar entstanden:


Das Tolle an dieser Karte ist, dass man sie zum Verschicken zusammenklappen kann! Praktisch, oder? :)


Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Taupe. Die Vorderseite habe ich mit dem Schneegestöber-Stempel aus dem Set "Tannenzauber" ebenfalls in Taupe bestempelt. Ebenfalls aus diesem Set stammen auch die Weihnachtsgrüße. Der Hintergrund meiner Karte ist ein Stück Designpapier aus dem Set "es weihnachtet sehr". Die zwei knuffigen Lebkuchenmännchen sind aus dem Stempelset "Ausgestochen weihnachtlich" und wurden mit der Lebkuchenmännchenstanze ausgestanzt. Die "Biss-Spuren" habe ich einfach mit einer Wellenkreis-Stanze gemacht. ;)
Der hübsche Stern links oben in der Ecke ist aus dem Stempelset "Himmelsstürmer" und wurde mit der passenden Thinlits-Form "Himmelsstürmer" mithilfe der Stanz- und Prägemaschine BigShot ausgestanzt. Zu guter Letzt habe ich noch ein Schleifchen aus gestreifter Kordel in Chili auf der Karte befestigt.

Ach ja, den Rahmen für mein 3-D-Fenster habe ich übrigens mit den Thinlits-Formen "Project Life Karten und Etiketten" ausgestanzt. Er hat die perfekte Größe! Ebenso gut kann man das Fenster natürlich auch mit dem Papierschneider ausschneiden. ;)


Wenn Du auch so eine Karte basteln möchtest, dann gebe ich Dir hier noch schnell die Maße durch:

Kartenrücken: Farbkarton 10,5cm x 14,5cm.
3-D-Rahmenstück: Farbkarton 10,5cm x 24,5cm. Dieses falzt Du an der langen Seite bei:
                   1cm / 3cm / 5cm / 19,5cm / 21,5cm / 23,5cm. In das große Mittelstück kommt dann das Fenster hinein.


Mittwoch, 19. Oktober 2016

Global Design Project #GDP058

Diese Woche gibt es beim Global Design Project wieder eine Sketch-Challenge:

Und hier ist meine Umsetzung dieser Idee:


Meine Grundkarte ist aus Farbkarton in Anthrazit. Das schöne Hintergrundpapier mit den goldenen Punkten ist aus dem besonderen Designpapier "Pink mit Pep". Ein kleines Stück Farbkarton in Rosenrot mit einem Stück Pergament habe ich mit etwas Motivklebeband "Pink mit Pep" auf der Karte befestigt. Das "Happy Birthday" ist mit dem Stempelset "Labeler Alphabet" entstanden. Die beiden Sektgläser sind aus dem Stempelset "Maßvolle Grüße" und mit der Konfetti-Stanze habe ich noch ein bißchen Party-Deko auf die Karte gebracht. ;)




Montag, 17. Oktober 2016

Klein aber fein! Süße Minibooks

Da es in diesem Monat ja die tolle Designerpapier-Aktion (Zahl 3, nimm 4) bei Stampin´Up! gibt, wollte ich Dir noch einmal ein tolles kleines Mini-Album zeigen. Ich hatte es schon einmal gemacht und auch die Anleitung dazu verlinkt. Nun ist mir aufgefallen, dass es die Seite scheinbar nicht mehr gibt... also habe ich ein paar Bastelschritte abfotografiert. ;)





Diese Minis beinhalten 8 Tags, die z.B. mit Gutscheintexten befüllt werden können. Natürlich kannst Du auch Fotos hineinkleben oder kleine Rezepte usw...


 


Für meine drei Varianten habe ich jeweils einen 12" Bogen Designerpapier aus den Sets "Pink mit Pep", "Blumenboutique" und "Am Meer" verwendet. Um daraus dieses Büchlein zu zaubern, musst Du es wie folgt falzen:

Lege das Papier an Dein Falzbrett oder an den Papierschneider an und falze nun bei  3" / 6" / 9".
Anschließend drehst Du das Blatt um 90° und falzt bei 2" / 6" / 10". In dieser Position wird nun auch das Papier eingeschnitten. Und zwar entlang des 6"-Falzes, bis Du auf die 3"-Falz stößt. (Puh... es ist immer so schwer, das zu beschreiben. Am Besten einfach ausprobieren, dann macht alles einen Sinn.)





Nun kannst Du das Büchlein entweder mit einer Bindemaschine zusammenbinden (wie in meinem Fall mit der Cinch), oder mit schönen Bändern, oder mit Schlüsselringen. ;)

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Blitzschnelle Kritzelblöcke (Notizblöcke)

Kennst Du das auch? Immer und überall braucht Frau etwas zum schreiben/kritzeln. Deshalb liegen eigentlich überall kleine Notizzettel und Hefte herum! Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb ich vor einigen Monaten gleich eine Großbestellung an Kellnerblöcken getätigt habe... :D Zeit, mal wieder ein paar davon unter die Leute zu bringen!

Zum Glück ist eine schöne Umverpackung für die Blöcke wirklich schnell gemacht:

Man braucht dafür Farbkarton der Größe A5 und muss diesen an der langen Seite falzen bei:

7cm / 7,6cm / 16cm / 16,6cm



Und das wars eigentlich auch schon! Echt easy, oder? ;) Dann habe ich einfach noch die Ecken abgerundet, einen Magnetverschluss eingebaut und mit Designpapier verschönert. In meinem Fall habe ich das schöne Papier aus dem kleinen Block "Ausgefuchst" vewendet. Passend dazu ist mein Einband aus Farbkarton in Schiefergrau/Aquamarin/Calypso. Um den Magneten ein bißchen zu verdecken, habe ich einfach die süße Sprechblase aus dem Stempelset "Foxy Friends" aufgestempelt und ausgeschnitten.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Eine interaktive Weihnachtskarte zum Global Design Project #GDP056

Schon wieder gab es eine Spontan-Bastel-Aktion bei mir, nachdem ich doch noch schnell zur dieswöchigen Challenge des Global Design Projects #GDP056 reingespitzt habe. (Leider fehlt mir grade eigentlich die Zeit zum basteln...Ich hoffe, das wird nächste Woche wieder besser!) Denn zunächst ist mir zu dieser CASE-Challenge spontan nichts eingefallen:

AAAber dann hats "Klick" gemacht und ich dachte mir, wenn ich schon kein Stempelset mit einer Schaukel besitze (denn diese wollte ich unbedingt einbauen), dann mach ich mir eben selber eine! Und das ist dabei raus gekommen:


Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Marineblau, der Hintergrund ist aus dem schönen Designpapier "es weihnachtet sehr". Mit den Project Life-Framelits und der Stanz- und Prägemaschine BigShot ist im Nu das Fenster in der Karte entstanden. Oben habe ich zwei Löcher hinein gemacht, und daran etwas gestreifte Kordel in Chili mit der ausgeschnittenen Schaukel befestigt. Darauf kam mein kleiner Eskimo aus dem Set "ausgestochen weihnachtlich", den ich mit der Lebkuchenmännchen-Stanze ausgestanzt habe. Die Zweige in Smaragdgrün und Olivgrün sind mit den Thinlitsformen "Tannen und Zapfen" gemacht.



Der Schriftzug ist aus dem Stempelset "Tannenzauber" und die Schneeflöckchen aus dem Set "Flockenzauber". Beides habe ich mit weißem Embossingpulver und dem Heißluftföhn auf die Karte gebracht.

Klappt man die Karte nun auf, baumelt der Eskimo hinunter. Süß, oder? :)

Samstag, 8. Oktober 2016

Aufgepeppte Papiertüten zum Kindergeburtstag

Eine ganz neue Erfahung durfte ich gestern machen: Der erste Kindergeburtstag bei uns zuhause! Nunja, es war laut, wild, lustig und einfach wunderschön zu sehen, dass die kleinen Räuber ihren Spaß hatten! UND: Es gab keine Tränen, keine Verletzten und alles ist heil geblieben - was will man mehr! :)

Als Dankeschön für die kleinen Gäste hatte ich ein paar gefüllte Geschenktüten vorbereitet, und die möchte ich Dir heute zeigen:



Dafür habe ich einfache, braune Papiertüten mit der Sternenschablone, Fingerschwämmchen und Stempelfarbe in Bermudablau aufgepeppt. Ein kleiner Anhänger aus den Framelitsformen "Kreise", der Stanz- und Prägemaschine BigShot und Farbkarton in Aquamarin, Calypso und Flüsterweiß wurde mit den schönen Sprüchen aus dem Stempelset "perfekt verpackt" bestempelt. Eine Holz-Wäscheklammer wurde mit einem Stück silbernem Klebeband aus der letzten Sale-A-Bration-Aktion beklebt und daran der Anhänger mit Kordel in Calypso und etwas weißem Bommelband befestigt. 

Und hier ist noch der Vorher-Nachher-Vergleich:


Mittwoch, 5. Oktober 2016

Weihnachtliches Trio

So langsam kann ich mich mit den weihnachtlichen Motiven anfreunden, nachdem das Thermometer heute auf lausige 9°C gefallen ist. Brrrr!! Da hüpfen die Weihnachtskarten ja förmlich vom Basteltisch...

Aber heute zeige ich Dir die allererste Weihnachtskarte, die dieses Jahr entstanden ist. Meine Stammkunden kennen sie bereits, denn ich habe sie zusammen mit dem Herbst-/Winterkatalog verschickt! ;)


Die Grundkarte ist mal wieder aus Farbkarton in Savanne, darüber ein Streifen Flüsterweiß und darauf ein Streifen Chilli. Das lustige Weihnachts-Trio ist aus dem Stempelset "ausgestochen weihnachtlich" und alle wurden mit der Lebkuchenmännchenstanze ausgestanzt. Dieses Set ist einfach absolut vielseitig! Ein Must-Have, wenn Du mich fragst! ;) Die feinen Spritzer hinter dem Elch sind aus dem Set "Georgious Grunge" und die Weihnachtsgrüße habe ich dem Stempelset "Tannenzauber". Die Schrift und die Spritzer wurden noch mit Embossingpulver in Kupfer und dem Heißluftföhn aufgepeppt.


Sonntag, 2. Oktober 2016

Origami-Box für süße Küsschen


Diese kleinen Goodies wurden gestern an meine fleißigen Workshop-Teilnehmerinnen verteilt: Aus dem Designpapier "stille Natur" im kleinen Block habe ich einfache Origami-Schachteln gefaltet und mit zwei süßen Schoki-Teilchen bestückt. Mit einer Banderole aus dem Designerazetat "Glanzstück" wird die Box verschlossen.



 Das "Hallo" stammt aus dem Stempelset "Bannerweise Grüße" und wurde mit der passenden Bannerstanze ausgestanzt. Der hübsche Tannenzapfen aus Kupferfolie, sowie die beiden Zweige sind mit den Thinlits-Formen "Tannen und Zapfen" und der Stanz- und Prägemaschine BigShot entstanden.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...