Montag, 24. Oktober 2016

3-D-Weihnachtskarte mit Lebkuchenmännern :)

In einem Katalog für Bastelsachen habe ich vor Kurzem eine 3-D-Karte entdeckt (die allerdings mit Thinlits-Formen für eine Stanz- und Prägemaschine gemacht wurde). Da dachte ich mir: Das geht auch ohne Formen und nach kurzem Tüfteln ist dann dieses Exemplar entstanden:


Das Tolle an dieser Karte ist, dass man sie zum Verschicken zusammenklappen kann! Praktisch, oder? :)


Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Taupe. Die Vorderseite habe ich mit dem Schneegestöber-Stempel aus dem Set "Tannenzauber" ebenfalls in Taupe bestempelt. Ebenfalls aus diesem Set stammen auch die Weihnachtsgrüße. Der Hintergrund meiner Karte ist ein Stück Designpapier aus dem Set "es weihnachtet sehr". Die zwei knuffigen Lebkuchenmännchen sind aus dem Stempelset "Ausgestochen weihnachtlich" und wurden mit der Lebkuchenmännchenstanze ausgestanzt. Die "Biss-Spuren" habe ich einfach mit einer Wellenkreis-Stanze gemacht. ;)
Der hübsche Stern links oben in der Ecke ist aus dem Stempelset "Himmelsstürmer" und wurde mit der passenden Thinlits-Form "Himmelsstürmer" mithilfe der Stanz- und Prägemaschine BigShot ausgestanzt. Zu guter Letzt habe ich noch ein Schleifchen aus gestreifter Kordel in Chili auf der Karte befestigt.

Ach ja, den Rahmen für mein 3-D-Fenster habe ich übrigens mit den Thinlits-Formen "Project Life Karten und Etiketten" ausgestanzt. Er hat die perfekte Größe! Ebenso gut kann man das Fenster natürlich auch mit dem Papierschneider ausschneiden. ;)


Wenn Du auch so eine Karte basteln möchtest, dann gebe ich Dir hier noch schnell die Maße durch:

Kartenrücken: Farbkarton 10,5cm x 14,5cm.
3-D-Rahmenstück: Farbkarton 10,5cm x 24,5cm. Dieses falzt Du an der langen Seite bei:
                   1cm / 3cm / 5cm / 19,5cm / 21,5cm / 23,5cm. In das große Mittelstück kommt dann das Fenster hinein.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...