Donnerstag, 30. März 2017

Bubbles meets Paper, oder auch Seifenblasen-Technik

Wie schön, dass ich so eine liebe Bekannte habe, die mich auf diese tolle Technik gebracht hat! Gezeigt wurde die Technik im ARD Buffet und meine Bekannte hat das Ganze dann mit unseren Stempel-Nachfüllern nachgebastelt. Das hat mir so gut gefallen, dass ich es auch ausprobiert habe!

Was Du dafür brauchst? Seifenblasen, Nachfüller und einen dickeren Strohhalm:


In Schraubverschlüssen habe ich nun etwas Seifenlauge mit 4-5 Tropfen Nachfüller gemischt. Die Seifenblasen von Pustefix sind für diese Technik etwas zu dickflüssig. Der erste Versuch hat mir damit nicht so gut gefallen. Beim zweiten Mal habe ich einfach noch ein paar Tropfen Wasser dazu gemischt und es hat gleich viiiiel besser geklappt! ;)
Der Strohhalm wird in die Lauge getunkt und dann pustet man vorsichtig durch, so dass vorne eine schöne Seifenblase rauskommt. Diese habe ich dann auf dem Papier "abgelegt". Es bietet sich an, nicht die beste Bluse zu tragen, denn beim Zerplatzen der Seifenblasen spritzt die Farbe ein bißchen! :)

Hier ist das Ergebnis dieses Experimentes:


Kann sich sehen lassen, oder? ;) Jetzt werden noch ein paar Karten damit gewerkelt. Ich bin schon aufs Ergebnis gespannt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...